Schlagwort-Archiv: Ratten

Mein erster Beitrag

Zunächst die entscheidende Frage: Braucht die Welt einen weiteren Blog? Antwort: Natürlich! Und warum? Antwort: Abgesehen von einem „Warum nicht?“ könnte ich jetzt behaupten, dass ich eine eloquente Schreiberin netter kleiner Beiträge bin, pointiert erzähle und überhaupt… Aber ich belasse es einfach bei einem: Weil ich glaube, dass es mir Spaß machen wird, einen Blog zu schreiben. Weiterlesen

Und ich hoffe, dass es Euch Spaß machen wird, auch hier zu lesen. Und wenn nicht, so ist der nächste Blog ja nur einen Klick weit entfernt. Und während ich mich durch das Einrichten dieses Blogs wurschtele, überlege ich schon, über was ich alles schreiben könnte…

Da ist erstmal Fürth. Ich lebe jetzt seit 45 Jahren hier und es gefällt mir. Wir haben einen tollen Oberbürgermeister, der sich sehr für die Stadt engagiert. Und es gibt viele Veranstaltungen, die das Stadtleben bunter gestalten. Darüber möchte ich Euch erzählen. Unter anderem.

Dann gibt, oder vielmehr gab es noch meine Ratten. Bis auf eine sind sie alle schon über die Regenbogenbrücke gegangen, aber es war eine wunderschöne Zeit mit ihnen, vor allem, da ich mir mit ihrer Anschaffung einen lang gehegten Wunsch erfüllt habe. Ich glaube nicht,  dass ich für den Rest meines Lebens rattenlos bleiben werde, doch jetzt tut es noch zu weh, sie nacheinander gehen gesehen zu haben.

Tja, und dann habe ich noch eine weitere Leidenschaft: ich tratsche unheimlich gern. Jetzt nicht so gehässig über andere Leute (naja, manchmal doch, wenn sich eine Steilvorlage bietet), sondern einfach über alle möglichen Themen. Gott und die Welt sozusagen. Ich mag alles Mögliche und Unmögliche, und manches mag ich auch nicht. Auf jeden Fall freue ich mich schon auf Eure Kommentare.

Außerdem möchte ich Euch erzählen, was ich so mache und für welche Sachen ich mich sonst noch interessiere. Erwartet aber bitte keine Enthüllungen a la Facebook, wo in der Intimität des Internets (haha!) Leute Details von sich preisgeben, die sie nicht mal im Beichtstuhl oder der besten Freundin erzählen würden.

Und damit geht mein erster Beitrag schon seinem Ende entgegen. Ich freue mich auf eine schöne gemeinsame Zeit und dass wir Spaß miteinander haben können.

Liebe Grüße

Luise