Schlagwort-Archiv: Fürth

Nehmen – Lesen! – Tauschen

nehmen-lesen-tauschenEin kleines, aber feines Novum in der Fürther Altstadt. Seit Mai steht in der Gustavstraße ein Buchtauschregal als fester Bestandteil. Ursprünglich waren solche Tauschregale nur für die Dauer des Literaturfestes „Lesen!“ vorgesehen. Weiterlesen

Aufgrund zahlreicher Nachfragen entschloss man sich beim Kulturamt für eine permanente Aufstellung eines witterungsbeständigen Regals. Die Idee ist toll, mich persönlich reut es, Bücher in die Altpapiersammlung zu geben, obwohl manch einer noch Freude daran haben könnte. Daher hat sich bei mir einiges angesammelt. Leider gibt es in meinem Stadtteil keine Zweigstelle der Volksbücherei, alle Filialen sind nur mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Und so begrüße ich dieses Angebot sehr.

Bei meinem Hausarzt befindet sich übrigens schon seit Jahren ein Tauschregal im Wartezimmer. Dort habe ich schon einiges gefunden, das interessant ist oder das ich vielleicht schon zu Kinderzeiten gerne gelesen habe.

Gibt es solche Buchtauschregale auch in Eurer Stadt? Was haltet Ihr von der Idee?

The Big Easy in Fürth

nof-fürthHeute habe ich es tatsächlich geschafft, das New Orleans Festival zu besuchen, das Wetter war phantastisch. Vielen Dank für’s Daumen drücken. Als ich nach einem kurzen Einkauf auf die Fürther Freiheit kam, kuschelten sich leider schon die meisten Besucher unter die bereitgestellten Sonnenschirme. Weiterlesen

Es hätten gerne ein paar mehr sein dürfen, vor allem, da sie so auf gestellt waren, das maximal zehn Leute darunter passten. Und so saß ich mitten in der prallen Sonne, Gerüchten zufolge sollen es 32°C gewesen sein, und versuchte, die Musik zu genießen.

Seit 14:00 Uhr spielte die Black Bottom Skiffle Group, eine bayerische Band, die sich hauptsächlich auf Country Rock/Music spezialisiert hat. Die waren echt lustig, da wurde unter anderem auch „Ihr Kinderlein kommet“ angespielt, was bei der Hitze wirklich gut kam.

Ab 16:00 Uhr spielte Swamp und das war genau mein Ding. Ich gönnte mir ein Corona und genoss dieses mit Cajun und Zydeco Musik. Die niederländische Gruppe ist einfach genial, da geht richtig die Post ab. Ich habe bei Youtube eine Playlist gefunden, da könnt Ihr Euch selber eine Meinung bilden. Leider stehe ich mit meinem Handy auf Kriegsfuß, deswegen habe ich es nicht geschafft, ein Video zu machen. Glücklicherweise war ein Zuschauer bei den 25. Jazztagen in Gelsenkirchen erfolgreicher und hat das Filmchen bei Youtube eingestellt:

Irgendwann wurde es mir dann aber endgültig zu heiß, mein Corona war ausgetrunken und ich trat den Heimweg an. Ich wäre gerne noch geblieben…

 

Die Kunst der Illusion

Ella MundtDie Straßenkünstlerin Ella Mundt kommt wieder nach Fürth. In der ersten Juniwoche wird sie ihr Bild „Wasserfall in Kleeblattform“ in der Rudolf-Breitscheid-Straße neu gestalten. Interessierte sind herzlich eingeladen. Schon im letzten Jahr verschönerte die Künstlerin aus Bad Ems das Fürther Straßenbild. Weiterlesen

Bis Oktober stattete sie einmal im Monat das Pflaster rund um das Baugebiet der neuen Einkaufsmitte in der Fürther Innenstadt mit einem großflächigen Kunstwerk aus. Aus einem bestimmten Blickwinkel wirken die Bilder 3-dimensional und plastisch.

Und so kam auch Elsbeth, das Zwergflusspferd, flüchtig aus dem Zirkus Fliegenpilz, das sich eine Woche lang in der Regnitz tummelte, zurück nach Fürth.

Veranstaltungen im Juni 2014

FürthEs ist viel los in Fürth. Nachfolgend die Veranstaltungen für diesen Monat. Besonders freue ich mich auf das New Orleans Festival auf der Fürther Freiheit. Drückt die Daumen, dass am 7. Juni die Sonne scheint. Außerdem erinnert eine Ausstellung an die Tatsache, dass die SpVgg Fürth mal Deutscher Meister war – vor 100 Jahren! Und es ist noch viel mehr geboten. Weiterlesen

06.02.2014 – 04.12.2014 Abend-Kultur im Stadtmuseum
Die Reihe Abend-Kultur im Stadtmuseum geht 2014 mit einer abwechslungsreichen Auswahl an kulturellen Veranstaltungen weiter.

13.03.2014 – 03.12.2014 Das Frauennetzwerk Fürth 2014
Das Frauennetzwerk Fürth bietet auch 2014 zahlreiche Themenabende an, die dem gegenseitigen Erfahrungs- und Informationsaustausch dienen sollen.

17.04.2014 – 05.12.2014 Kräuter vor der Haustür
Welche Pflanzen direkt vor der Haustür wachsen und wie man sie verwenden kann, ist Thema der Führungen von „wilde möhre kräuter-erlebnisse“.

07.05.2014 – 28.09.2014 Historische Fotoausstellung im Stadtmuseum
Die Ausstellung „Im Wandel der Zeit – Fürth damals und heute“ zeigt ab 7. Mai die städtebaulichen Veränderungen seit Ende des 19. Jahrhunderts.

09.05.2014 – 15.06.2014 Bilder von Justine Otto in der kunst galerie
Die Ausstellung „today is tomorrow´s yesterday“ mit Werken von Justine Otto ist von 9. Mai bis 15. Juni in der kunst galerie zu sehen.

20.05.2014 – 13.07.2014 Kultur am Nachmittag
Tanz, Gesang und Malerei – die Seniorenbeauftragte lädt die Fürtherinnen und Fürther zu unterhaltsamen Veranstaltungen ein.

31.05.2014 – 06.07.2014 Ausstellung erinnert an Meisterschaft
Mit besonderen Exponaten erinnert das Stadtmuseum von 31. Mai bis 6. Juli an den ersten Titelgewinn der Spielvereinigung vor 100 Jahren.

01.06.2014 – 29.06.2014 Stadtspaziergänge im Juni
Knapp 30 Führungen der Tourist-Information zu verschiedenen Themen stehen im Juni auf dem Programm.

05.06.2014 – 25.07.2014 Ausstellung Phantasiewelten
Vom 5. Juni bis 25. Juli zeigt die Hauptstelle der Volksbücherei die Ausstellung Phantasiewelten mit Skizzen von Marianne Ulrich.

15.06.2014 Mit Vierbeinern auf Geschichtstour
Am Sonntag, 15. Juni, steht die Tour „Fürth auf vier Pfoten“, die von einer Stadtführerin und einem Hundetrainer begleitet wird, auf dem Programm.

18.06.2014 Jalla Club Party im Kufo
Am 18. Juni kommen die Die DJs Rupen Gehrke und Dimitri Voulgarakis mit ihrer Jalla Club Party ins Kufo und bieten Weltmusic vom Feinsten.

27.06.2014 – 03.08.2014 „Kindheit im Krieg“ als Illustrationen
Die kunst galerie zeigt von 27. Juni bis 3. August die Schau „Kindheit im Krieg“ mit Illustrationen von Roberto Innocenti und Tobias Krejtschi.

28./29.06.2014 Metropolmarathon mit buntem Programm
Medizinisches Symposium, Kinderprogramm im Südstadtpark und Musik auf der Fürther Freiheit – beim Metropolmarathon ist wieder viel los.

28./29.06.2014 Klassik erleben und genießen
Die Sparda-Bank Classic Night und der „Classic Day for Kids“ locken am 28. Und 29. Juni in den Stadtpark.

29.06.2014 Mittelfränkisches im Stadtmuseum
Fränkischer Dialekt und fränkische Mentalität stehen bei der nächsten Matinee im Stadtmuseum am Sonntag, 29. Juni, 11 Uhr, auf dem Programm.

Wanderführer stellt Vielfalt der Natur vor
Zehn brandneue Faltblätter stellen naturkundliche Spaziergänge vor und informieren über Besonderheiten.

Einkaufsführungen und Kunstspaziergänge
Acht Termine stehen bei der Reihe Einkaufsführungen und Kunstspaziergänge dieses Jahr auf dem Programm.

Veranstaltungsübersicht erschienen
Was ist los in Fürth? Eine handliche Übersicht mit allen wichtigen Veranstaltungsterminen im Jahr 2014 ist jetzt erhältlich.

Mein erster Beitrag

Zunächst die entscheidende Frage: Braucht die Welt einen weiteren Blog? Antwort: Natürlich! Und warum? Antwort: Abgesehen von einem „Warum nicht?“ könnte ich jetzt behaupten, dass ich eine eloquente Schreiberin netter kleiner Beiträge bin, pointiert erzähle und überhaupt… Aber ich belasse es einfach bei einem: Weil ich glaube, dass es mir Spaß machen wird, einen Blog zu schreiben. Weiterlesen

Und ich hoffe, dass es Euch Spaß machen wird, auch hier zu lesen. Und wenn nicht, so ist der nächste Blog ja nur einen Klick weit entfernt. Und während ich mich durch das Einrichten dieses Blogs wurschtele, überlege ich schon, über was ich alles schreiben könnte…

Da ist erstmal Fürth. Ich lebe jetzt seit 45 Jahren hier und es gefällt mir. Wir haben einen tollen Oberbürgermeister, der sich sehr für die Stadt engagiert. Und es gibt viele Veranstaltungen, die das Stadtleben bunter gestalten. Darüber möchte ich Euch erzählen. Unter anderem.

Dann gibt, oder vielmehr gab es noch meine Ratten. Bis auf eine sind sie alle schon über die Regenbogenbrücke gegangen, aber es war eine wunderschöne Zeit mit ihnen, vor allem, da ich mir mit ihrer Anschaffung einen lang gehegten Wunsch erfüllt habe. Ich glaube nicht,  dass ich für den Rest meines Lebens rattenlos bleiben werde, doch jetzt tut es noch zu weh, sie nacheinander gehen gesehen zu haben.

Tja, und dann habe ich noch eine weitere Leidenschaft: ich tratsche unheimlich gern. Jetzt nicht so gehässig über andere Leute (naja, manchmal doch, wenn sich eine Steilvorlage bietet), sondern einfach über alle möglichen Themen. Gott und die Welt sozusagen. Ich mag alles Mögliche und Unmögliche, und manches mag ich auch nicht. Auf jeden Fall freue ich mich schon auf Eure Kommentare.

Außerdem möchte ich Euch erzählen, was ich so mache und für welche Sachen ich mich sonst noch interessiere. Erwartet aber bitte keine Enthüllungen a la Facebook, wo in der Intimität des Internets (haha!) Leute Details von sich preisgeben, die sie nicht mal im Beichtstuhl oder der besten Freundin erzählen würden.

Und damit geht mein erster Beitrag schon seinem Ende entgegen. Ich freue mich auf eine schöne gemeinsame Zeit und dass wir Spaß miteinander haben können.

Liebe Grüße

Luise