Nehmen – Lesen! – Tauschen

nehmen-lesen-tauschenEin kleines, aber feines Novum in der Fürther Altstadt. Seit Mai steht in der Gustavstraße ein Buchtauschregal als fester Bestandteil. Ursprünglich waren solche Tauschregale nur für die Dauer des Literaturfestes „Lesen!“ vorgesehen.

Aufgrund zahlreicher Nachfragen entschloss man sich beim Kulturamt für eine permanente Aufstellung eines witterungsbeständigen Regals. Die Idee ist toll, mich persönlich reut es, Bücher in die Altpapiersammlung zu geben, obwohl manch einer noch Freude daran haben könnte. Daher hat sich bei mir einiges angesammelt. Leider gibt es in meinem Stadtteil keine Zweigstelle der Volksbücherei, alle Filialen sind nur mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Und so begrüße ich dieses Angebot sehr.

Bei meinem Hausarzt befindet sich übrigens schon seit Jahren ein Tauschregal im Wartezimmer. Dort habe ich schon einiges gefunden, das interessant ist oder das ich vielleicht schon zu Kinderzeiten gerne gelesen habe.

Gibt es solche Buchtauschregale auch in Eurer Stadt? Was haltet Ihr von der Idee?

Ein Gedanke zu „Nehmen – Lesen! – Tauschen

  1. http://www./

    Think of the videos on America's Funniest Home Videos. I do not recall seeing women struck and in pain being shown as funny, but the show will line up several videos in a row of men being struck painfully in the genitals.We call them crotchtastrophes.Trey

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CommentLuv badge